Virusgrippe

Gegen eine Virusgrippe können Sie Tamiflu mit den Wirkstoff Oseltamivir über den verlinkten Anbieter bestellen.


Besonders wenn es um eine Erkältung, einen Schnupfen oder eine Grippe geht, werden häufig teilweise ganz unterschiedliche Erkrankungen miteinander verwechselt bzw. in einen Topf geworfen. So kennen viele Verbraucher zum Beispiel nicht den Unterschied zwischen einem Schnupfen, einem grippalen Infekt und einer „echten“ Grippe. Während eine normale Erkältung sowie ein grippaler Infekt meistens komplikationslos nach ein bis zwei Wochen ausgeheilt sind, handelt es sich bei der sogenannten Influenza (Grippe) um eine ernstzunehmende Erkrankung. In erster Linie tritt die Grippe in den Wintermonaten auf, sodass sie auch als saisonale Grippe bezeichnet wird. Bei der Influenza handelt es sich um eine Viruserkrankung, die vom Verlauf her von Patient zu Patient sehr unterschiedlich sein kann. So kann der Verlauf zum Beispiel relativ harmlos, wie zum Beispiel bei einer normalen Erkältung sein, die Erkrankung kann sich aber auch zu einer schweren Grippe mit ebenfalls schweren Symptomen entwickeln.

Das wohl größte Problem besteht bei der Influenza nicht in der Behandlung, sondern darin, die Grippe rechtzeitig als solche zu identifizieren. Die Diagnose ist deshalb nicht ganz einfach, weil vor allen Dingen die ersten Symptome der echten Grippe denen der einfachen Erkältung bzw. des grippalen Infektes sehr ähnlich sind. Meistens zeigt sich erst im weiteren Verlauf der Erkrankung, dass es sich um eine Influenza und nicht um eine Erkältung handelt. Ein typisches Merkmal der Influenza - auch im Gegensatz zum grippalen Infekt bzw. zur Erkältung - ist der meistens heftige und plötzliche Beginn der Erkrankung. Nicht selten leiden die Betroffenen plötzlich unter hohem Fieber, während sie noch wenige Stunden zuvor keinerlei Symptome bemerkt haben. Es dauert also nicht lange, bis sich die betroffenen und infizierten Personen sehr krank fühlen. Die Inkubationszeit der Influenza bewegt sich zwischen nur wenigen Stunden und bis zu drei Tagen. Die Grippe ist auf jeden Fall ernstzunehmen, denn jährlich sterben fast 10.000 Menschen alleine in Deutschland an dieser Erkrankung. Darüber hinaus gilt die Erkrankung als hochansteckend und wird vor allen Dingen durch Husten und Niesen übertragen.

Die Influenza ist auch deshalb so gefährlich, weil sie das Immunsystem auf massive Weise schwächt. Die Folge davon ist, dass sich das Immunsystem nicht mehr ausreichend gegen andere Viren und Bakterien wehren kann, die mit der Grippe gar nichts zu tun haben. In diesen Fällen kommt es dann häufiger zu sogenannten Sekundärinfektionen, die einen schweren bis tödlichen Verlauf haben können. Wie bereits kurz erwähnt, sind die Symptome der Influenza besonders im Anfangsstadium nicht besonders spezifisch, sodass eine Verwechslung mit einem grippalen Infekt oder einer einfachen Erkältung leicht möglich ist. Zu den allgemeinen Symptomen gehören in erster Linie höheres Fieber, Husten, eine verstopfte Nase, Heiserkeit, Muskelschmerzen und Schlaflosigkeit.

Eine wichtige Basis für die effektive Behandlung der Influenza ist zunächst, dass die Erkrankung rechtzeitig erkannt wird. Darüber hinaus ist wichtig zu wissen, dass die Virusgrippe mittlerweile in drei verschiedenen Arten auftreten kann. Als die gefährlichste Form der Grippe gilt die Influenza Typ A. In der Vergangenheit gab es bereits einige Epidemien, die auf diesen Typ zurückzuführen sind. Eine etwas schwächere Form der Grippe sind Typ B und C. Während der Typ B in aller Regel nur mittelschwere Symptome verursacht, verläuft eine Influenza des Typs C in den meisten Fällen relativ harmlos. Falls Sie an der Grippe leiden und diese effektiv behandeln möchten, steht Ihnen mit Tamiflu ein der wirksames Medikament zur Verfügung. Das verschreibungspflichtige Medikament hat die Eigenschaft, die Grippeerkrankung um einige Tage verkürzen zu können. Darüber hinaus bewirkt das Arzneimittel auch, dass die Symptome abklingen bzw. milder verlaufen.

Produkte in dieser Kategorie:

Besuchen Sie diesen Anbieter um eine Behandlung anzufordern:

http://www.track.healthtrader.com/track.php?c=cmlkPTE5MTM0JmFpZD0xNzU1OTY0NA