Typ-1-Diabetes: Patientin in den USA geheilt?

Typ-1-Diabetes ist in Deutschland eine weitverbreitete Autoimmunerkrankung, bei der die körpereigenen Abwehrzellen jene Körperzellen in der Bauchspeicheldrüse zerstören, die für die Insulinproduktion zuständig sind. Das Hormon Insulin sorgt dafür, dass Zucker aus dem Blut in die Körperzellen weitergeben wird, sodass diese ordnungsgemäß funktionieren können. Typ-1-Diabetiker müssen sich deshalb täglich Insulin spritzen, da der Blutzuckerspiegel sonst konstant zu hoch ist und die Zellen nicht mit Energie versorgt werden können.

Forscher in den USA verkündeten vor Kurzem, dass eine Patientin, die unter Typ-1-Diabetes litt, mit Hilfe einer Zelltransplantation geheilt werden konnte. Auch in Deutschland ist bereits seit längerem von einer Impfung gegen Typ-1-Diabetes die Rede. Weitere Informationen finden Sie im folgenden Artikel.

Über die Heilung der Patientin

Bei der Patientin handelt es sich um die 43-jährige Wendy Peacock aus Texas, die seit über 20 Jahren an Diabetes leidet und deshalb immer wieder zur Spritze greifen musste. Wenn die aktuellen Meldungen allerdings wahr sind, wird Frau Peacock in die Geschichte der Medizin eingehen, da sie die erste Patientin ist, die mit Hilfe eines neuen Verfahrens von Diabetes geheilt wurde. Die Zelltransplantation fand im Diabetes-Forschungsinstitut in Miami statt.

Die Operation erfolgte letzten Monat, nämlich im August 2015. Dabei wurden ihr Zellen in das Bauchfell implantiert. Diese Zellen registrierten fortan den Blutzuckerspiegel und schütteten immer dann Insulin aus, wenn dieser zu hoch war. Aufgrund dieser Zelltransplantation ist die Patientin seit der Operation beschwerdefrei und kann ein normales Leben ohne Insulininjektionen führen.

Wie sieht die Zukunft von Diabetikern aus?

An dieser Stelle müssen wir anmerken, dass die Patientin zwar kein Insulin mehr spritzen muss, dafür muss sie jedoch Medikamente einnehmen, die dafür sorgen, dass die zugeführten Zellen nicht vom Körper abgestoßen werden. Nebenwirkungen wurden bisher noch keine festgestellt.

Die Zelltransplantationen sollen in naher Zukunft an weiteren Patienten durchgeführt werden, um diese zu testen. Man geht davon aus, dass es nicht mehr lange dauert, bis Typ-1-Diabetes geheilt werden kann.

Weitere Informationen über das Thema gibt es ebenfalls in naher Zukunft, da Wendy Peacock, die Methode der Zelltransplantation und die behandelnden Ärzte auf einer Pressekonferenz vorgestellt werden sollen.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere