Reisemedikamente

Mit den diesen den folgenden Reisemedikamenten sind Sie gegen die häufigsten Reisekrankheiten geschützt.


Zunächst einmal sollte jede Reiseapotheke ganz allgemeine Medikamente gegen verschiedene Beschwerden beinhalten, wie zum Beispiel Schmerzmittel, ein Mittel gegen Durchfall und Verstopfung oder auch ein Schnupfenspray. Darüber hinaus gibt es spezielle Reisemedikamente, die gegen bestimmte Reiseerkrankungen wirken. Es ist zu empfehlen, dass Ihre Reiseapotheke der wirksame Medikamente gegen Malaria, Reisedurchfall, Jetlag, Reisekrankheit und je nach Reiseziel auch gegen die Höhenkrankheit beinhaltet. Im Folgenden möchten der verlinkte Anbieter daher noch kurz erläutern, welche Medikamente sich zur Behandlung der jeweiligen Reisekrankheit eignen.

Falls Sie in den Urlaub verreisen, sollten Sie stets eine gut gefüllte Reiseapotheke mit an Bord haben. Besonders wichtig ist die Reiseapotheke dann, falls der Urlaub fernere Länder als Ziel hat. Denn in vielen Ländern Asiens, Afrikas oder auch Südamerikas ist es oftmals nicht einfach, vor Ort Medikamente zu bekommen. Dabei wäre dies in diesen Ländern und Regionen besonders wichtig, da dort oftmals exotische Krankheitserreger lauern, die hierzulande nicht vertreten sind. Daher sollte die Reiseapotheke bestimmte Medikamente enthalten, die gegen verschiedene Reiseerkrankungen wirksam sind. Zu diesen Reiseerkrankungen gehören zum Beispiel Malaria, Durchfall oder auch der Jetlag. Laut WHO sind vom Reisedurchfall zum Beispiel bis zu 30 Prozent aller Personen betroffen, die eine Auslandsreise vornehmen. Dabei handelt es sich beim Reisedurchfall noch um eine relativ harmlose Erkrankung, während es zum Beispiel mit Malaria auch Reisekrankheiten gibt, die ernste gesundheitliche Folgen haben können. Mit den passenden Medikamenten in Ihrer Reiseapotheke können Sie sicher sein, die Krankheiten gezielt behandeln zu können oder effektiv vorzubeugen.

Malaria behandeln

Malaria ist sicherlich die gefährlichste Reiseerkrankung, da sie schon viele Menschen weltweit das Leben gekostet hat. Falls Sie in eine Region reisen, die als Risikogebiet für Malaria gilt, sollten Sie unbedingt schon vor der Abreise spezielle Medikamente zur Prävention einnehmen. Die Wahl des Medikamentes hängt hier in erster Linie auch von der Region ab, denn in manchen Gebieten sind die Erreger bereits gegen verschiedene Medikamente immun. Darüber hinaus gibt es vier verschiedene Parasitenarten, die für den Ausbruch der Malariaerkrankung verantwortlich sind. Um einer Infektion mit Malaria vorzubeugen, kommt zum Beispiel das der wirksame Arzneimittel Doxycyclin infrage.

Mehr Informationen über Malaria

Medikamente gegen Malaria

Durchfall auf der Reise behandeln

Der Reisedurchfall zählt zu den eher harmloseren Reiseerkrankungen, jedoch sind jährlich viele Millionen Reisende von den unangenehmen Symptomen des Durchfalls betroffen. Es gibt verschiedene Reisemedikamente, die den eingetretenen Reisedurchfall wirksam und schnell bekämpfen können. In den meisten Fällen zeigt sich der Durchfall innerhalb der ersten zehn Tage der Urlaubsreise und tritt in der Regel vor allen Dingen in solchen Regionen auf, in denen ein eher schlechter Hygienestandard herrscht. Als der wirksames Medikament kommt zum Beispiel ein Durchfall-Reiseset infrage, welches Sie bei dem verlinkten Anbieter online bestellen können.

Mehr Informationen zum Reisedurchfall

Durchfall Medikamente

Höhenkrankheit behandeln

Zu den Reiseerkrankungen, die nur in ganz bestimmten Gebieten auftreten können, gehört unter anderem auch die Höhenkrankheit. Diese kann im Prinzip nur in Regionen auftreten, die auf einer Höhe von mindestens 2.500 Metern liegen. Darüber hinaus tritt die Krankheit nur dann auf, falls Sie eine Bergtour unternehmen und daher relativ schnell in größere Höhen gelangen. Die Medikamente gegen Höhenkrankheit sind also in erster Linie für Personen gedacht, die in ihrem Urlaub im Hochgebirge unterwegs sind. Vor allem aufgrund der dünneren Luft kommt es in solchen Regionen öfter zur Höhenkrankheit, die sich zum Beispiel durch Übelkeit, Kurzatmigkeit oder Müdigkeit bemerkbar macht. Mit Medikamenten, wie zum Beispiel Acetazolamid, können Sie die Symptome der Höhenkrankheit deutlich lindern.

Mehr Informationen zur Höhenkrankheit

Medikamente gegen Höhenkrankheit

Jetlag

Ebenfalls zu den harmloseren Reisekrankheiten zählen die Reisekrankheit und der Jetlag. Dennoch haben die Betroffenen oftmals mit unangenehmen Symptomen zu kämpfen, sodass eine Behandlung wünschenswert ist. Die Reisekrankheit tritt vor allen Dingen dann auf, wenn Sie über einen längeren Zeitraum mit dem Auto, der Bahn, dem Schiff oder dem Flugzeug unterwegs sind. Falls Sie dieser Erkrankung vorbeugen bzw. sie behandeln möchten, gehören zum Beispiel Medikamente wie Avomine oder auch Kwells in Ihre Reiseapotheke.

Auch den Jetlag, der in erster Linie dann zustande kommt, wenn die Reise über mehrere Zeitzonen geht, können Sie mit den entsprechenden Medikamenten gezielt behandeln. Das Gleichgewicht wird beim Jetlag vor allen Dingen dadurch gestört, dass Sie sich schnell über viele Zeitzonen hinweg bewegen. Zu den der wirksamen Medikamenten, mit denen Sie den Jetlag gut behandeln können, gehört unter anderem Circadin Melatonin, welches in der Reiseapotheke ebenfalls nicht fehlen sollte.

Mehr Informationen

Jetlag bekämpfen

Reisekrankheiten

Kinetose oder auch Reisekrankheit bezeichnet eine vielzahl von Symptomen & Reaktionen des Körpers bei Reisen mit dem Boot, Bus, Auto oder auch Flugzeug. Lange Reisen verursachen oft Reisekrankheiten und äußern sich durch Unwohlsein, Schwindel, Übelkeit oder auch Blässe. Es gibt bekannte Medikamente die gegen diese Übelkeit helfen.

Mehr Informationen über Reisekrankheiten

Reisekrankheiten bekämpfen

Besuchen Sie diesen Anbieter um eine Behandlung anzufordern:

http://www.track.healthtrader.com/track.php?c=cmlkPTE5MTM0JmFpZD0xNzU1OTY0NA