Wo kann man legal Ramipril kaufen?

Ramipril ist ein verschreibungspflichtiger ACE-Hemmer. Der Erwerb darf nur mit Rezept erfolgen. Um das notwendige Rezept zu erhalten, kann auch eine Online Diagnose durchgeführt werden. Dies ist auf einer Online Klinik möglich. Alternativ kann weiterhin das Rezept vom Hausarzt oder Kardiologen abgeholt werden. 

ramipril-kaufen
Übersicht
    Add a header to begin generating the table of contents
    Autor:
    thomas-meiser
    Thomas Meiser

    Medizinjournalist aus Frankfurt

    Wie wird Ramipril eingenommen?

    Die Einnahme von Ramipril ist nicht kompliziert, sondern erfolgt so, wie es bei vielen Tausend anderen Medikamenten auch der Fall ist.

    Konkret heißt das, Sie nehmen einfach eine Tablette des Arzneimittels am Tag ein, wobei es sehr sinnvoll ist, die Tablette zur gleichen Uhrzeit zu nehmen. Das kann beispielsweise vor dem Frühstück sein oder auch am Mittag. Mitunter kann Ihnen der Arzt auch sagen, ob eine bestimmte Tageszeit für Sie persönlich besonders sinnvoll ist.

    Grundsätzlich wird – unabhängig vom Zeitpunkt der Einnahme – empfohlen, dass zunächst die niedrigere Dosierung von 1,25 mg gewählt wird.

    Falls diese Dosierung bereits ausreicht, ist das natürlich umso besser. Falls das nicht so ist, stehen Ihnen mit 2,5 mg, 5 mg und 10 mg noch höhere Dosierungen zur Auswahl. Die meisten Betroffenen nehmen das Medikament Ramipril übrigens am Morgen mit einem Glas Wasser ein.

    Wie kann Ramipril wirken?

    Einer der Vorteile von Ramipril besteht darin, dass das Medikament in verschiedenen Dosierungen angeboten wird. Daher ist es problemlos möglich, die Dosis an Ihre individuellen Bedürfnisse anzupassen.

    Die Wirkung von Ramipril sieht im Detail so aus, dass die Blutgefäße entspannt, und somit auch vom zu hohen Druck befreit werden. Das Herz wird in diesem Zusammenhang ebenfalls entlastet, was zur Vermeidung von Folgeerkrankungen extrem wichtig ist. Im Detail bewirkt Ramipril die Produktionseinschränkung des Stoffes Angiotensin II. Dieser Stoff ist im Organismus dafür verantwortlich, dass sich die Arterien zusammenziehen.

    Aufgrund dieser Wirkung des Arzneimittels kommt es schließlich dazu, dass sich die Arterien nicht mehr zusammenziehen bzw. sogar erweitern. Dadurch muss das Herz weniger arbeiten, es muss also weniger stark kontrahieren, denn die Blutversorgung ist nun mit weniger Druck als zuvor möglich.

    Gegenanzeigen

    Auch wenn es bei Ramipril so ist, dass die meisten Patienten das Arzneimittel sehr gut vertragen, darf der Blutdrucksenker nicht von allen Personen genommen werden, die ihren Blutdruck reduzieren möchten.

    Falls Sie beispielsweise unter einer Nieren- oder Lebererkrankung, Herzproblemen oder Diabetes leiden sollten, ist vor der Einnahme dringend der Besuch Ihres Arztes zu empfehlen.

    Nur dieser kann letztendlich entscheiden, ob Sie Ramipril auch bei diesen Vorerkrankungen nehmen dürfen, die zu den Gegenanzeigen gehören. Nicht konsultieren müssen Sie Ihren Arzt, falls sie schwanger sind oder stillen, denn in diesen Situationen ist die Einnahme von Ramipril auf jeden Fall untersagt.

    Welche Nebenwirkungen hat Ramipril?

    Viele Medikamente sind durchaus mit heftigeren Nebenwirkungen verbunden. Bei Ramipril ist das – bis auf ganz wenige Ausnahmen – jedoch seltener der Fall, denn das Arzneimittel gilt im Allgemeinen als nebenwirkungsarm.

    Die weitaus meisten Patienten vertragen das Mittel also sehr gut und klagen daher nur bedingt und selten über Nebenwirkungen. Dennoch ist es natürlich sinnvoll, wenn Sie die Nebenwirkungen kennen, damit Sie sich dann bei deren Auftreten keine unnötigen Sorgen machen müssen.

    Zu den erwähnenswerten Nebenwirkungen gehört zum Beispiel ein Erblassen der Haut, Fieber, Brustschmerzen oder auch ein Trockenheitsgefühl im Mundbereich. Ebenfalls auftreten können Verwirrtheit und Gelbsucht, dies jedoch nur in seltenen Fällen.

    Falls Sie zudem gegen einen der im Medikament integrierten Stoffe allergisch sind und dies vielleicht noch gar nicht wussten, kann es ebenfalls zu Nebenwirkungen in Form einer allergischen Reaktion kommen.

    Fragen & Antworten

    Ramipril wirkt effektiv gegen zu hohen Blutdruck, sodass sich in vielen Fällen auch die gefährlichen Folgeerkrankungen, wie zum Beispiel ein Herzinfarkt, verhindern lassen. 

    Nein. Kunden können im Internet kein Ramipril ohne Rezept kaufen. Es ist allerdings möglich das ein Rezept über das Internet ausgestellt wird, sodass Sie keine Zeit für einen Arztbesuch und den Gang in die Apotheke aufwenden müssen. 

    Online Diagnose

    Preise ab:*

    25
    • Online Rezept
    • Expressversand
    • Deutsches Medikament
    *Nur nach erfolgreicher Online Diagnose.