Notfallverhütung

Neben der regulären Verhütung gibt es darüber hinaus noch die sogenannte Notfallverhütung, die immer dann notwendig wird, wenn die normale Verhütung versagt hat oder Sie zum Beispiel vergessen haben, eine Pille einzunehmen oder ein Kondom zu benutzen.

In den meisten Fällen wird eine solche Notfallverhütung in Form der sogenannten Notfallpille vorgenommen, die oftmals auch als Pille danach bezeichnet wird.

Je nach gewähltem Medikament ist es möglich, die Schwangerschaft mit der Pille danach bis zu fünf Tage nach dem ungeschützten Verkehr zu verhindern.

Verfügbare Notfallpillen:

online konsultation

Aktuell nicht verfügbar:

Wie wirkt die Notfallpille?

notfallpilleDie Notfallpille wirkt auf eine ganz ähnliche Weise, wie Sie es von Ihrer normalen Antibabypille vielleicht schon gewohnt sind. Die meisten Medikamente dieser Art weisen das künstlich produzierte Hormon Levonorgestrel als Wirkstoff auf.

Levonorgestrel sorgt dafür, dass die Eizelle sich nicht in der Gebärmutter einnisten kann.

Darüber hinaus führt der Wirkstoff dazu, dass rund um den Hals der Gebärmutter eine Verdickung des dort stets vorhandenen Schleims erfolgt.

Zu den bekanntesten Notfallpillen, die Sie selbstverständlich auch bei dem verlinkten Anbieter anfordern können, gehört unter anderem ellaOne.

Falls Sie ganz sicher sein möchten, im „Notfall“ sofort verhüten zu können, sollten Sie stets eine dieser „Pillen danach“ auf Vorrat haben.

Wann sollte die Notfallpille zum Einsatz kommen?

Die Notfallpille ist auch unter der Bezeichnung „Pille danach“ bekannt und ist das Mittel, welches im Zuge der Notfallverhütung eingesetzt wird.

Die Pille danach sollte immer dann zum Einsatz kommen, wenn Sie generell nicht schwanger werden möchten und die normale Verhütung zugleich versagt hat. Damit kann zum Beispiel ein gerissenes Kondom gemeint sein oder auch die Tatsache, dass Sie die Einnahme der Antibabypille vergessen haben.

Wenn dann auch noch Verkehr stattgefunden hat, ist die Einnahme der Notfallpille angesagt. Was Sie hingegen auf keinen Fall tun sollten, ist die Notfallpille ständig einzusetzen, denn sie soll keinesfalls die normale Verhütung ersetzen. Daher dürfen Sie die Pille danach auch nur einmal im Zyklus einnehmen.

Was ist der Unterschied zwischen Pille danach und Antibabypille?

Der große Unterschied zwischen der Notfallpille und der Antibabypille ist im Grunde der Zeitpunkt der Einnahme. Denn während Sie die Antibabypille stets vorbeugend einnehmen, also im Prinzip vor einem sexuellen Kontakt, wird die Pille danach erst nach dem ungeschützten Verkehr eingenommen. Je nach Präparat haben Sie nach dem ungeschützten Verkehr noch drei bis fünf Tage Zeit, um die Notfallpille wirksam nutzen zu können.

Was die Wirkungsweise als solche angeht, so sind sich Antibabypille und die Notfallpille sehr ähnlich. Denn in beiden Fällen wird verhindert, dass sich ein Ei in der Gebärmutter einnisten und es zur Schwangerschaft kommen kann.

Wie ist die Pille danach anzuwenden?

Die korrekte Anwendung der Pille danach ist sehr wichtig, denn bei falscher oder auch zu später Anwendung kann das Medikament keinen Schutz mehr vor einer Schwangerschaft bieten bzw. der Schutz ist nur noch unzureichend. Das gilt für beide Präparate, die Sie bei einer Online Klinik anfordern können, also sowohl für ellaOne als auch für Unofem.

Während die Einnahme als solche problemlos ist, da Sie die Tablette einfach mit einem Glas Wasser schlucken können, kommt es in erster Linie auf den rechtzeitigen Zeitpunkt an.

Grundsätzlich kann in dem Zusammenhang festgehalten werden, dass die Chance auf eine zuverlässige Wirkung umso höher ist, desto eher die Tablette eingenommen wird. Optimal wäre es natürlich, wenn Ihnen direkt nach dem ungeschützten Verkehr auffällt, dass die normale Verhütung versagt hat oder vergessen wurde. Prinzipiell kann die Anwendung aber auch noch bis zu drei bzw. fünf Tage (je nach Notfallpille) nach dem Sex erfolgen. Allerdings gibt es natürlich keinen Grund, die Einnahme absichtlich hinauszuzögern.

Pille danach über eine Online Klinik anfordern:

Wenn Sie die Pille danach über das Internet erhalten möchten, können Sie diese auch auf einer Online Klinik anfordern. Wenn dies vor 17 Uhr erfolgt, erhalten die meisten Patienten die Notfallpille bereits am nächsten Tag.

Um sicher zu gehen das dies auch klappt, sollten Sie allerdings Kontakt mit dem Kundenservice aufnehmen.

Im Preis enthalten:

  • Online Ferndiagnose
  • Expressversand (24 Stunden)
  • Deutsches Original Medikament