Champix Varencilin mit Online Rezept

Autor – Qualität – Nachweis
© MediPalast – Inhalt aktualisiert: Sept. 2019

Autor: Thomas Bach – Inhalt auf aktuellen wissenschaftlichen Stand und nach medizinischen Richtlinien überprüft – Quellenangaben hinterlegt

Das verschreibungspflichtige Medikament Champix kann mit dem Wirkstoff Varencilin bei einem Nikotinentzug sehr effektiv helfen.

Bei diesem Mittel handelt es sich um ein Medikament, mit welchem sich die Entzugserscheinungen während der Rauchentwöhnung deutlich mindern lassen.

Das Medikament kann mit gültigen Rezept in jeder Apotheke erworben werden. Auch eine Rezeptausstellung auf Online Kliniken ist möglich.

Die Rauchentwöhnung mit Varencilin dauert etwa drei Monate.

Die Einnahme von Champix beginnt mit einer Starterpackung, die exakt für diese 12 Wochen ausreichend ist. Die Dosierung wird dabei nach der ersten und zweiten Woche erhöht.

  •  Hohe Erfolgsquote und starke Zufriedenheit
  •  Komplett nikotinfreie Wirkungsweise

Champix Preise inkl. Online Rezept:

Champix Preise anzeigen
Merkmale
Hersteller: Pfizer
Wirkstoff: Varencilin
Dosierung: 0,5mg
Vorrätig? Ja

Fragen & Antworten über Champix

  • Wie erfolgreich ist Champix?

Die Erfolgsquoten mit dem Rauchen aufzuhören steigen mit Champix deutlich an.

Auf „sanego.de“ wird die Wirksamkeit von Champix mit 8,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

champix wirksamkeit

Auch laut Erfahrungsberichten auf „meamedica.de“ wird Champix als sehr wirksam bewertet.

champix wirkung

  • Welche Nebenwirkungen gibt es?

Laut den Erfahrungsberichten treten folgende Nebenwirkungen, sortiert nach Häufigkeit, auf:

  1. Keine Nebenwirkungen (32%)
  2. Übelkeit (25%)
  3. Müdigkeit (10%)
  4. Schlafstörungen (10%)
  5. Traumveränderungen (8%)

champix nebenwirkungen

  • Was genau bewirkt Champix?

Das Medikament Champix kann das verlangen zu rauchen und die damit verbundenen Entzugserscheinungen deutlich mindern.

Die meisten Patienten berichten davon das Champix geholfen hat das verlangen nach einer Zigarette zu mindern. Zwar waren viele Personen etwas müde und hatten veränderte Träume, aber diese Nebenwirkungen werden oft in Kauf genommen.

Die Zufriedenheit mit Champix ist laut den Erfahrungsberichten ziemlich hoch. 

champix zufriedenheit

  • Wie lange wird Champix eingenommen?

Das Medikament wird grundsätzlich 3 Monate eingenommen. Häufig werden auch 12 bzw. 24 Behandlungswochen bis zum völligen Rauchstopp gewählt.

Eine schrittweise Raucherentwöhnung mit Champix ist die sicherste Vorgehensweise.

  • Wo kann man Champix kaufen?

Wenn Sie über ein gültiges Rezept verfügen, können Sie in jeder Apotheke Champiy kaufen. Das Rezept kann Ihnen Ihr Arzt ausstellen.

Alternativ können Sie auch eine Online Sprechstunde in Anspruch nehmen und damit an Zeit sparen. Außerdem bleiben Sie somit möglichst diskret und können Stress vermeiden.

Somit ist es möglich Champix auch per Online Rezept zu bestellen:

Champix Online Sprechstunde beginnen

Fakten über Champix

  • Markenname: Champix
  • Wirkstoff: Vareniclin
  • Anwendung: Oral
  • Darreichungsform: Tablette
  • Dosierung: 0.5mg – 1mg
  • Hersteller: Pfizer
  • Rezeptpflicht: rezeptpflichtig
  • Alkoholkonsum: Nicht relevant
  • Stillzeit: Nicht geeignet
  • Schwangerschaft: Nicht geeignet

Beschreibung:

Champix wird vom bekannten Pharmakonzern Pfizer produziert und ist seit 2007 zu das erfolgreichste Medikament zur Raucherentwöhnung.

Die Symptome des Nikotinentzugs werden deutlich gemindert. Die Chancen Nichtraucher zu werden, steigen dadurch an. 

Die Wirkungsweise von Champix

champixDas Nikotin ist der eigentliche Suchtstoff in der Zigarette.

Das Nikotin wirkt sich auf das zentrale Nervensystem aus, wo es sich an die Rezeptoren bindet.

Durch diesen Vorgang wird Dopamin freigesetzt, wodurch das Rauchen für den Raucher zum Genuss wird.

Durch die Einnahme von Champix wird dieser Vorgang simuliert, denn der Wirkstoff Varencilin wirkt sich wie das Nikotin aus, wodurch der Botenstoff Dopamin während der Einnahme freigesetzt wird.

  • Zugleich bewirkt der Wirkstoff Varencilin, dass die Wirkungsweise des Nikotins geblockt wird.

Dadurch wird erreicht, dass sich das Nikotin nicht mehr wie ein Suchtstoff auf den Körper auswirken kann, wodurch eine langsame Entwöhnung möglich wird.

Außerdem werden durch den Wirkstoff Varencilin die Entzugserscheinungen deutlich gemindert.

Diese Linderung der Entzugserscheinungen ist für die Patienten laut Erfahrungsberichten der größte Vorteil.

Wie wird Champix eingenommen?

Zunächst wird mit der täglichen Einnahme der weißen Tablette mit je 0,5 mg Varencilin begonnen.

Am vierten bis siebten Behandlungstag folgt eine Erhöhung der Dosis. Dazu wird jeweils morgens und abends eine Tablette mit der 0,5 mg Dosis eingenommen.

Ab dem achten Behandlungstag bis zum Ende der Behandlung werden die weißen Tabletten morgens und abends durch die hellblauen Tabletten mit der 1,0 mg Dosis ersetzt.

  • Bei der täglichen Einnahme sollte zudem auf die möglichen Einhaltung der gleichen Uhrzeit geachtet werden.
  • Die Einnahme der Tabletten sollte unzerkaut, mit ausreichend Flüssigkeit erfolgen.
  • Dabei ist die Einnahme zu den Mahlzeiten möglich.

Der behandelnde Arzt kann je nach Patient auch eine individuelle Dosis und Behandlungsdauer festlegen.

  • Dies kann auch per Online Sprechstunde individuell angepasst werden.

champix einnahme

Langsames Absetzen empfehlenswert

Durch das abrupte Absetzen des Medikamentes kann es vereinzelt zu Reizbarkeit, Depressionen, erhöhtem Rauchverlangen oder zu Schlaflosigkeit kommen.

Damit solche Fälle nicht eintreten wird empfohlen das die Einnahme von Champix in kleinen Schritten reduziert wird. Somit treten solche Entzugserscheinungen gar nicht erst auf.

Nebenwirkungen von Champix

Da es sich bei Champix um ein verschreibungspflichtiges Arzneimittel handelt, ist es nicht ungewöhnlich, dass die Nutzung des Medikamentes auch mit dem Auftreten von Nebenwirkungen verbunden sein kann.

  • Welche Nebenwirkungen bei Champix im Detail auftreten können, können Sie unter anderem der Packungsbeilage entnehmen.

Wir möchten Ihnen allerdings hier bereits einen Überblick darüber geben, zu welchen Nebenwirkungen es bei der Einnahme von Champix kommen kann.

Die häufigsten Nebenwirkungen von Champix

Bie den häufigsten Nebenwirkungen handelt es sich in erster Linie um Übelkeit, Müdigkeit, Schlafstörungen und Veränderungen der Träume.

Manche Patienten, die Champix in der Vergangenheit genutzt haben, berichten auch über Schwindel, Blähungen oder Kopfschmerzen.

Wichtig zu wissen ist, dass die genannten Nebenwirkungen in mehr als 90 Prozent aller Fälle von relativ leichter Natur sind und nach einiger Zeit wieder vollkommen verschwinden.

Laut Erfahrungsberichten treten bei den meisten Patienten, gar keine Nebenwirkungen auf.
nebenwirkungen von champix
Quelle: Sanego.de

Übelkeit mit Champix?

champix nikotinsuchtDie wohl häufigste Nebenwirkung, die während der Einnahme von Champix auftreten kann, ist die Übelkeit.

Dies ist zum einen durch umfangreiche Studien festgestellt worden, zum anderen berichten aber auch Patienten, die Champix bereits eingenommen haben, dass ihnen vergleichsweise häufig übel geworden ist.

Allerdings wird in dem Zusammenhang ebenso darüber berichtet, dass es sich in der Regel um eine relativ milde Übelkeit handelte, die zudem meistens nach spätestens zwei Wochen deutlich abgeschwächt oder gar nicht mehr vorhanden war.

Auf speziellen Portalen, die natürlich keine repräsentative Meinung darstellen, berichten zum Beispiel 25 Prozent aller Patienten, die sich zu den Nebenwirkungen von Champix geäußert haben, dass bei ihnen Übelkeit aufgetreten sei.

Nutzen ist deutlich höher als der mögliche Schaden

Auch wenn 25 Prozent eine vergleichsweise hohe Quote ist, muss man dennoch herausstellen, dass der Nutzen der Einnahme von Champix deutlich höher als der eventuelle „Schaden“ in Form der beschriebenen Nebenwirkungen ist.

Ohnehin kann nicht von einem dauerhaften Schaden im eigentlichen Sinne gesprochen werden, denn bei mehr als 90 Prozent aller Betroffenen, bei denen überhaupt Nebenwirkungen wie Übelkeit auftreten, sind diese Nebenwirkungen schon nach relativ kurzer Zeit wieder verschwunden.

Es ist also auf jeden Fall zu vertreten, das verschreibungspflichtige Medikament Champix trotz einer vergleichsweise häufig auftretenden Übelkeit als mögliche Nebenwirkung einzunehmen, um die Nikotinsucht auf diese Weise zu beenden.

Wechselwirkungen mit Champix

Wenn Sie neben Champix noch andere Medikamente, gleichzeitig einnehmen, kann es zu unerwünschten Wechselwirkungen kommen.

Wechselwirkungen können auftreten mit:

  • Theophyllin
  • Warfarin
  • Insulin

Nebenwirkungen könnten verstärkt werden durch:

  • Clozapin & Olanzapin
  • Paracetamol
  • Erhöhter Koffeinkonsum

Die Einnahme von Nikotinpflastern kann die Nebenwirkungen ebenfalls verstärken oder zusätzlich zu folgenden Symptomen führen:

  • Blutdrucksenkung (bitte kontrollieren)
  • Übelkeit & Erbrechen
  • Verdauungsprobleme, Magenschbeschwerden
  • Kopfschmerzen & Schwindel
  • Müdigkeit

Das Medikament „Cimetidin“ kann die Wirkung von Champix verstärken und die Ausscheidung über die Nieren verhindern. Wenn Sie unter einer eingeschränkten Nierenfunktion leiden, sollten Sie auf keinen Fall Cimetidin und Champix gleichzeitig einnehmen.

Gegenanzeigen beachten

Es gibt auch gewisse Kontraindikationen, die es zu beachten gibt. Sollten Sie beispielsweise Überempfindlich gegenüber den Wirkstoff Vareniclin reagieren, gilt es die Einnahme natürlich sofort zu beenden.

Währen der Schwangerschaft oder Stillzeit sollte Champix nicht verwendet werden, da es negative Auswirkungen auf das Kind haben kann.

Bei folgenden Erkrankungen ist eine genauere Untersuchung durch den Arzt nötig, um Champix verwenden zu dürfen:

  • Depressionen oder Schizophrenie
  • Bei Suizidgedanken & Suizidversuche
  • Herz-Kreislauf- oder Lungenerkrankungen)
  • Epilepsie

Champix mit einem Online Rezept Service

Wenn Sie Champix kaufen möchten wir ein Rezept benötigt. Mittels einer Online Klinik it es allerdings auch möglich ein Online Rezept Service in Anspruch zu nehmen.

Sie können eine Online Sprechstunde für die Behandlung mit Champix nutzen.

Hierfür füllen Sie auf einer Online Klinik einen Fragebogen aus, welcher anschließend einem Arzt vorgelegt wird.

Spricht nichts gegen die Behandlung mit Champix, kann Ihnen das notwendige Rezept ausgestellt werden. Das Rezept wird dann von der Online Klinik direkt an eine Versandapotheke weitergeleitet werden.

Die Versandapotheke kann noch am selben Abend einen Expressversand in die Wege leiten und Sie können das Arzneimittel schon am nächsten Tag in Empfang nehmen.

Damit können Sie die Nikotinsucht schnell behandeln

Im Preis enthalten:

  • Online Rezept Service
  • Originales deutsches Medikament
  • Expressversand

Bezahlt werden kann auch auf Rechnung oder in Raten. Somit ist es möglich erst dann zu zahlen, wenn die Ware bereits eingetroffen und getestet werden konnte.

Quellen:

  • Champix Beipackzettel – Pfizer.de (.pdf)
  • Champix, INN Varenicline tartrate – europa.eu (.pdf)
  • CHAMPIX 1 mg Folgepackung: Nebenwirkungen … – Onmeda.de
  • Vareniclin (Champix oder Chantix) – stop-tabak.ch
  • Study of Varenicline (Champix) for Smoking Cessation/Reduction in Patients With Bipolar Disorder – clinicaltrials.gov
  • Varenicline for smoking cessation: efficacy, safety, and treatment recommendations – ncbi.nlm.nih.gov
  • Neuropsychiatric safety and efficacy of varenicline, bupropion, and nicotine patch in smokers with and without psychiatric disorders (EAGLES): a double-blind, randomised, placebo-controlled clinical trial – thelancet.com
Medizinisch überprüft von: Thomas Bach – Zuletzt aktualisiert im September 2019