Fluvastatin

Fluvastatin ist ein Wirkstoff, welcher in gewissem Umfang und auf indirekte Art und Weise vor Folgeerkrankungen des hohen Cholesterinspiegels schützen kann, da dieser Wirkstoff den Cholesterinspiegel senkt. Und zwar wird das gute Cholesterin geschützt, während das schlechte Cholesterin in seiner Produktion blockiert bzw. gehemmt wird.

→ Fluvastatin anfordern

Sie können eine Behandlung mit Fluvastatin über die Online Klink anfordern. Kosten für Rezept und Versand sind bereits Inklusive.

  • Verbessert deutlich den Cholesterinspiegel
  • Vermindert die Risiken auf Folgekrankheiten
  • In 20 und 40mg verfügbar.

Fluvastatin anfordern:

online konsultation

MerkmaleIm Preis
Hersteller: HEXALOnline Rezeptausstellung
Wirkstoff: FluvastatinExpressversand (24 Stunden)
Dosierung: 20, 40mgKundenservice und Beratung
Vorrätig? Ja (24 Stunden)➔ Online Klinik besuchen

Anwendung von Fluvastatin

fluvastatinFluvastatin gehört zu den verschreibungspflichtigen Arzneimitteln, die sehr unkompliziert einzunehmen sind. Nehmen Sie einfach ein Glas Wasser, legen Sie die Tablette auf Ihre Zunge und spülen Sie die Tablette dann mit der Hilfe des Wassers hinunter.

Während Wasser bestens zur Einnahmehilfe geeignet ist, sollten einige andere Flüssigkeiten bzw. Getränke nicht genutzt werden. Zu nennen ist hier vor allem Alkohol, aber auch Grapefruitsaft. Auch die Grapefruit als Frucht sollten Sie nicht in Verbindung mit dem Medikament essen, da diese Frucht sich negativ auf die Wirkung des Arzneimittels auswirken kann.

Fluvastatin bietet die Online Klinik in den zwei Dosierungen 20 und 40 mg an, wobei Sie mit der geringeren Dosis starten sollten. Reicht diese nicht aus, um die Cholesterinwerte wie gewünscht bzw. erforderlich zu senken, können Sie jederzeit auf die höhere Dosierung umsteigen. Mehr als 40 mg sollten Sie am Tage jedoch nicht zuführen.

Wirkung von Fluvastatin

Fluvastatin wirkt – wie alle anderen Medikamente zur Reduzierung des Cholesterinspiegels auch – durch eine Produktionshemmung. Konkret wird die Herstellung von LDL gehemmt, das auch als das schlechte oder böse Cholesterin bezeichnet wird.

Es kann sich nämlich an die Arterien haften und dort zu einer Verfettung bzw. Verengung führen. Eine solche Verengung ist leider nicht selten die erste Vorstufe zu einem Herzinfarkt oder einem Schlaganfall.

Durch die Wirkung von Fluvastatin können Sie dieses Risiko jedoch senken, genauso wie die Blutfettwerte als solche. Noch besser kann das Medikament wirken, wenn Sie die Wirkung durch gesundes Essen sowie sportliche Betätigungen unterstützen.

Gegenanzeigen von Fluvastatin

Falls Sie weiblich und zugleich schwanger sind, dürfen Sie das Arzneimittel Fluvastatin nicht einnehmen. Das Einnahmeverbot gilt auch für den Fall, dass Sie gerade entbunden haben und Ihr Baby noch stillen.

In beiden Fällen kann es durch die Einahme von Fluvastatin nämlich passieren, dass Ihrem Kind über die Blutbahn bzw. die Muttermilch Stoffe zugeführt werden, die einen gesundheitlichen Schaden hervorrufen können.

Besonders vorsichtig müssen Sie bezüglich der richtigen Dosierung sein, falls Sie eine Erkrankung an den Nieren oder an der Leber haben. Auch vorhandene Muskelschmerzen führen dazu, dass Sie die Dosierung und mögliche Einnahme des Medikamentes auf jeden Fall mit Ihrem Hausarzt besprechen sollten.

Geben Sie bitte auch im Gesundheitsfragebogen alle Beschwerden und bekannten Erkrankungen an, sodass schon ein Arzt erkennen kann, falls eine Gegenanzeige auf Sie zutrifft. Sie sollten an der Stelle auch nichts verschweigen, da es gefährlich sein kann, das Medikament trotz einer vorhandenen Gegenanzeige dennoch einzunehmen.

Nebenwirkungen von Fluvastatin

Es können im Zusammenhang mit dem Arzneimittel Fluvastatin Nebenwirkungen auftreten, die Sie in der Regel aber nicht beunruhigen müssen. Zudem ist es in den meisten Fällen ohnehin so, dass gar keine Nebenwirkungen bemerkt werden.

Falls doch, können das vor allen Dingen Muskelschmerzen, Verminderung der sexuellen Lust, Kopfschmerzen oder Übelkeit sein.

Auch leichte Verfärbungen der Augen wurden bereits als mögliche Nebenwirkung beobachtet. Allergische Reaktionen können ebenfalls auftreten, weshalb Sie zuvor kontrollieren sollten, ob Sie gegen einen der Stoffe allergisch sind, die das Mittel beinhaltet.

Online Klinik besuchen