Loceryl gegen Nagelpilz

Autor – Qualität – Nachweis
© MediPalast – Inhalt aktualisiert: Sept. 2019

Autor: Thomas Bach – Inhalt auf aktuellen wissenschaftlichen Stand und nach medizinischen Richtlinien überprüft – Quellenangaben hinterlegt

Leiden Sie an Nagelpilz? In diesem Fall gibt es unter anderem mit Loceryl ein der wirksames Medikament, welches gegen diese Erkrankung hilft.

Konkret ist Loceryl ein Nagellack, mit dem der Nagelpilz beseitigt werden kann. Es gibt bereits viele Patienten, denen das Arzneimittel auf diese Weise geholfen hat.

Das Medikament hat die Eigenschaft, die Pilzinfektionen schnell und effektiv zu lindern und kann auf einfache Art und Weise angewendet werden. Der der wirksame Inhaltsstoff nennt sich Amorolfin.

  •  Wirkt effektiv durch den Wirkstoff Amorolfin
  •  Einfache Anwendung direkt auf dem Nagel
  •  Lindert Pilzinfektionen der Nägel

Loceryl bestellen?

Aktuell ist Loceryl leider nicht per Online Rezept nicht verfügbar.

Anwendung von Loceryl

locerylWie bereits kurz erwähnt, handelt es sich bei dem Medikament Loceryl um einen Nagellack.

Dementsprechend muss das Arzneimittel auch angewendet werden.

Das Set beinhaltet einen Pinsel, mit dem sie den farblosen Lack auf die Nägel auftragen können, die von dem Nagelpilz befallen sind.

Nach der Anwendung sollten Sie darauf achten, sich gründlich die Hände zu reinigen.

Darüber hinaus ist es sehr wichtig, dass keine Spuren des Lacks in die Augen geraten.

Wirkung von Loceryl

Die Wirkung von Loceryl basiert darauf, dass der Wirkstoff die Eigenschaft hat, die Zellmembran des vorhandenen Nagelpilzes zu zerstören.

Auf diese Weise kann der Nagellack dafür sorgen, dass die weitere Ausbreitung des Pilzes verhindert wird. Wenn Sie den Nagellack nun regelmäßig anwenden, wird die Pilzinfektion nach und nach verschwinden.

Dies führt letztendlich dazu, dass Ihre Nägel wieder stabil und natürlich gesund sind.

Gegenanzeigen von Loceryl

Die weitaus meisten Erwachsenen können eine Behandlung mit Loceryl sehr gut und problemlos vertragen.

Nicht anwenden sollten Sie den Nagellack allerdings unter der Voraussetzung, dass Sie eine bekannte Allergie gegen einen der Inhaltsstoffe aufweisen.

Ebenfalls ist der Nagellack nicht geeignet, falls Sie aktuell schwanger sind oder sich in der Stillzeit befinden.

Falls Sie sich nicht sicher sind, ob diese oder andere Gegenanzeigen auf Sie zutreffen, so informieren Sie sich am besten ausführlich in der Packungsbeilage (.pdf).

  • Dort sind auch eventuelle Wechselwirkungen aufgeführt.

Nebenwirkungen von Loceryl

Wie Sie vielleicht wissen, haben praktisch alle verschreibungspflichtigen Medikamente die Eigenschaft, dass die Einnahme bzw. Anwendung zu Nebenwirkungen führen kann.

Der Nagellack Loceryl macht in diesem Zusammenhang keine Ausnahme, denn auch während der Anwendung dieses Medikamentes kann es zu Nebenwirkungen kommen.

Diese sind allerdings relativ selten, sodass bisher nur wenige Patienten von den Nebenwirkungen berichtet haben.

Falls doch eine Nebenwirkung aufgetreten ist, so hat es sich in diesem Fall meistens um ein leichtes Brennen an den behandelten Stellen gehandelt.

Ferner haben einige Betroffene darüber berichtet, dass es zu brüchigen Nägeln und einer Bläschenbildung gekommen ist.

Quellen:

Medizinisch überprüft von: Thomas Bach – Zuletzt aktualisiert im September 2019