Symbicort Asthmaspray

Symbicort ist ein Asthmaspray, mit dem ein akuter Anfall wirksam beendet werden kann. Darüber hinaus kommt dem Medikament aber auch noch ein vorbeugender Charakter zugute, denn es kann auch präventiv eingesetzt werden. Denn Symbicort hat die Eigenschaft, die Intensität und auch die Frequenz der Anfälle deutlich vermindern zu können.

Das Mittel ist als Inhalator bzw. Spray sehr einfach anzuwenden und so klein, dass Sie es jederzeit nutzen und überall mit hinnehmen können.

  • Verfügbar in 100/6mcg, 200/6mcg & 400/12mcg
  • Einfache Anwendung
  • Sehr geringe Nebenwirkungen

Aktuell ist das Produkt leider nicht über die Online Klinik verfügbar.

Alternativen:

Produktinformation:

  • Hersteller: Astrazeneca
  • Wirkstoff: Budesonid & Formoterol
  • Dosierung: 100/6, 200/6, 400/12mcg

Anwendung von Symbicort

symbicortEin Vorteil des Asthmasprays Symbicort besteht auch darin, dass die Anwendung sehr einfach ist. Zudem werden in der Packungsbeilage sehr genaue Angaben gemacht, sodass es für keinen Betroffenen ein Problem sein sollte, das Medikament korrekt anzuwenden.

Konkret müssen Sie lediglich einen leichten Druck auf das Gerät ausüben, damit der Wirkstoff freigesetzt werden kann, den Sie dann einfach inhalieren bzw. einatmen müssen.

Während bei einigen anderen Inhalatoren relativ viel Kraft aufgewendet werden muss, ist bei Symbicort nur ein leichter Druck erforderlich, um den Wirkstoff freizusetzen.

Wirkung von Symbicort

Symbicort gehört zu den Asthma-Medikamenten, die gleich zwei Wirkstoffe beinhalten, nämlich auf der einen Seite den Wirkstoff Budesonid und auf der anderen Seite Formoterol Fumarat Dihydrat.

Beide Wirkstoffe sind entzündungshemmend und bewirken, dass die Atemwege wieder befreit werden. Sie können mit Symbicort nicht nur einen Anfall bekämpfen, sondern diesen auch vermeiden, wenn Sie das Medikament rechtzeitig einsetzen.

Denn in dem Fall wird dann sofort verhindert, dass die Lungen überhaupt erst anschwellen. Aber auch bei einem akuten Asthma-Anfall werden die Symptome sehr schnell beseitigt.

Gegenanzeigen von Symbicort

Manche Personen, die an asthmatischen Anfällen leiden, hätten zwar in Symbicort ein der wirksames Medikament zur Verfügung, dürfen das Arzneimittel aber dennoch nicht nutzen.

Der Grund dafür sind die vorhandenen Gegenanzeigen, die es übrigens bei jedem Medikament dieser Art geben kann. Immer dann, wenn eine in der Packungsbeilage genante Gegenanzeige auch auf Sie zutrifft, sollten Sie Symbicort entweder gar nicht nehmen oder zumindest erst einmal Ihren Arzt konsultieren. Eine Gegenanzeige ist zum Beispiel Laktoseintoleranz.

Denn da das Medikament als Bestandteil auch Laktose enthält, sollten es Personen mit der dementsprechenden Intoleranz nicht einnehmen. Geben Sie bitte auch solche und andere Besonderheiten im Fragebogen an, damit auch ein Arzt erkennen kann, ob es bei Ihnen Risikofaktoren gibt.

Nebenwirkungen von Symbicort

Es kann sehr gut möglich sein, dass Sie nach der Nutzung von Symbicort gar keine Nebenwirkungen bemerken werden. Denn bei den meisten Patienten treten keine Nebenwirkungen auf, da das Arzneimittel gut vertragen wird.

Trotzdem gibt es auch einige Betroffene, die leichte Nebenwirkungen verspüren werden. Das können dann beispielsweise Rachenentzündungen, Muskelschmerzen bzw. Muskelkrämpfe oder auch Übelkeit sein. Darüber hinaus kann es in manchen Fällen auch zu Schlafstörungen kommen.

Symbicort bei der Online Klinik

Aktuell ist Symbicort nicht verfügbar.

Alternativen: