Qvar Asthmaspray

Qvar ist ein der wirksames Mittel, welches die sehr unangenehmen Symptome eines akuten Anfalls sehr schnell lindern kann. Darüber hinaus ist auch bezüglich der Dosierung eine hohe Flexibilität vorhanden, da das Medikament diesbezüglich in drei Varianten angeboten wird.

  •  Als Autohaler, Aerosol und Easi-Breathe
  • Erhältlich in 50 und 100mcg
  • Zuverlässiges Medikament bei Asthma

Aktuell ist Qvar leider nicht über die Online Klink verfügbar.

Alternativen:

Produktinformation:

  • Hersteller: Teva
  • Wirkstoff: Beclometasondipropionat
  • Dosierung: 50, 100mcg

Anwendung von Qvar:

qvarZwar ist das Medikament Qvar auch bestens zur Behandlung akuter Asthma-Anfälle geeignet, jedoch wird es von den meisten Patienten vor allem zur Vorbeugung eingesetzt. Durch seine entzündungshemmende Wirkung kann das Mittel nämlich viele Asthma-Anfälle verhindern. Sie können das Medikament in drei unterschiedlichen Dosierungen erhalten, wobei es ratsam ist, es erst einmal mit der geringsten Dosierung zu probieren.

Der Autohaler kann dabei ohne großen Druck betätigt werden, sodass er schnell und leicht einsetzbar ist. Wie Sie den Autohaler im Detail anwenden müssen, können Sie der Packungsbeilage entnehmen, in der Sie auch eine Abbildung finden werden, wie das Gerät anzuwenden ist.

Wirkung von Qvar:

Die Wirkungsweise von Qvar kann so beschrieben werden, dass das Medikament es schafft, vorhandene Entzündungen in den Atemwegen zu hemmen und auch die Muskeln zu entspannen. Dadurch können Sie freier atmen und einen Anfall in vielen Fällen sogar verhindern.

Der im Medikament enthaltene Wirkstoff heißt Beclometason und fällt in die Gruppe der sogenannten Corticosteroide. Es handelt sich also um ein cortisonhaltiges Präparat.

Durch die Wirkung ist es möglich, Sie von den unangenehmen Symptomen zu befreien, die ein asthmatischer Anfall mitbringen kann, wie zum Beispiel Husten oder ein Engegefühl im Brustbereich. Bei täglicher Einnahme ist es sehr wahrscheinlich, dass Sie die Anzahl der Anfälle deutlich reduzieren können.

Gegenanzeigen bei Qvar:

Auch beim Medikament Qvar gibt es bestimmte Gegenanzeigen, die Sie der Beilage zum Arzneimittel entnehmen können. Die Beachtung der Gegenanzeigen ist deshalb wichtig, weil es zu gesundheitlichen Beschwerden bzw. Komplikationen kommen kann, falls Sie das Arzneimittel nutzen, obwohl Sie zu den gefährdeten Gruppen gehören.

Schwangere und noch stillende Patientinnen dürfen das Gerät zum Beispiel deshalb nicht nutzen, weil die Inhaltsstoffe dem Neugeborenen bzw. Baby eventuell schaden könnten. Ebenfalls nicht anwenden dürfen Sie den Turbohaler, falls Sie eine Allergie gegen einen Inhaltsstoff haben.

Auch bei bestimmten Erkrankungen ist die Nutzung nicht möglich, wie zum Beispiel bei der Lungenerkrankung Tuberkulose.

Nebenwirkungen von Qvar:

In der Regel wird das Medikament Qvar von den meisten Anwendern bestens und ohne Nebenwirkungen vertragen. Mitunter können allerdings auch Nebenwirkungen vorhanden sein, die Sie meistens jedoch nur wenige Tage spüren werden.

Das können beispielsweise Schmerzen im Unterleib, Entzündungen im Rachen oder Übelkeit sein. Allerdings treten solche Nebenwirkungen vergleichsweise selten auf.

Bei auftretenden Schwellungen sollten Sie allerdings Ihren Arzt besuchen und ein Gespräch führen.

Qvar bei der Online Klinik

Aktuell ist Qvar nicht verfügbar.

Alternativen: