Ovranette Pille – Alternative Pillen

Autor – Qualität – Nachweis
© MediPalast – Inhalt aktualisiert: Sept. 2019

Autor: Thomas Bach – Inhalt auf aktuellen wissenschaftlichen Stand und nach medizinischen Richtlinien überprüft – Quellenangaben hinterlegt

Die Ovranette gibt es in Form eines sogenannten Kombipräparates, was damit zu begründen ist, dass Ovranette zwei verschiedene Wirkstoffe enthält, bei denen es sich jeweils um eine künstliche Variante bestimmter Hormone handelt.

Das Arzneimittel kann sich nicht nur durch eine effektive Empfängnisverhütung auszeichnen, sondern darüber hinaus können die Patientinnen davon profitieren, dass die gewöhnlichen Regelschmerzen nach Einnahme der Tablette häufig geringer ausfallen.

Die Ovranette ist aktuell nicht über die Online Klinik verfügbar.
Antibabypillen anzeigen

Anwendung der Ovranette

ovranetteEine wichtige Tatsache, die Sie bezüglich der Einnahme von der Pille kennen sollten, besteht darin, dass Sie die erste Tablette jeweils zu Beginn Ihrer Periode, also direkt am ersten Tag, einnehmen.

Denn nur unter dieser Voraussetzung kann der effektive Schutz der Tablette gewährleistet werden.

Falls Sie die Einnahme einmal am ersten Tag vergessen sollten, so verschiebt sich das Einsetzen der Wirkung um bis zu einer Woche ab dem Zeitpunkt, ab dem Sie die Tablette erstmalig eingenommen haben.

In solchen Fällen müssen Sie unbedingt darauf achten, dass Sie zusätzlich auf mechanische Art und Weise verhüten, falls Sie während dieser Woche Geschlechtsverkehr haben sollten.

Ein weiterer Fakt besteht darin, dass Sie die Tablette nur in den ersten drei Wochen Ihrer jeweiligen Periode einnehmen müssen, also über einen Zeitraum von 21 Tagen.

Nach diesen 21 Tagen müssen Sie an den nächsten sieben Tagen keine Antibabypille einnehmen, sondern erst wieder mit dem Beginn der neuen Periode starten.

Grundsätzlich sollten Sie darauf achten, dass Sie Ovranette möglichst jeden Tag zur gleichen Uhrzeit nehmen, wobei es eine Toleranz von zwei Stunden gibt.

Wirkung der Ovranette

Wie bereits kurz angeklungen, beinhaltet auch die Antibabypille Ovranette gleich zwei Kunsthormone als Wirkstoffe.

Zum einen ist das Kunsthormon Ethinylestradiol enthalten und zum anderen die ebenfalls künstliche Variante mit der Bezeichnung Levonorgestrel.

Medikamente mit diesen zwei Wirkstoffen können in erster Linie den Vorteil bieten, dass eine MehrfachWirkung genutzt werden kann.

Die Hauptwirkung ist, dass der Körper kein Ei mehr produziert, weil er meint, eine Schwangerschaft sei vorhanden.

  • Sollte es nun trotz dieser Wirkung dazu kommen, dass einmal eine Eizelle produziert wird, so würde ein zweiter Wirkungsmechanismus von Ovranette greifen.

Und zwar besteht die zweite Wirkung darin, dass sich ein eventuell doch produzierte Eizelle nicht in der Gebärmutterschleimhaut einnisten kann, weil diese nicht die gewohnte Dicke erreicht hat.

  • Zudem werden auch die Spermien blockiert, indem sich zähflüssiger Schleim bildet.

Gegenanzeigen der Ovranette

Die Mehrzahl aller Frauen, welche die Ovranette bestellen und sich gegen einen Schwangerschaftseintritt schützen möchten, können Ovranette bedenkenlos anwenden.

Allerdings kommt es durchaus vor, dass einer unserer Ärzte die Rezeptausstellung ablehnen muss, weil auf die Patientin eine der möglichen Gegenanzeigen zutrifft.

Eine solche Gegenanzeige besteht beispielsweise darin, dass die Patientin schon schwanger ist oder ihr Baby gerade noch stillt.

Die Ausstellung des Rezeptes würde ein Arzt ebenfalls ablehnen, falls Sie im Gesundheitsfragebogen angegeben haben, dass Sie gesundheitliche Probleme im Bereich des Herzens, der Leber oder des Kreislaufes haben.

Diese Probleme wahrheitsgemäß im Gesundheitsfragebogen zu nennen ist genauso wichtig wie die Aufzählung der Medikamente, die Sie regelmäßig einnehmen.

  • Es gibt nämlich einige Arzneimittel, die Sie nicht zusammen mit Ovranette anwenden sollten.

Nebenwirkungen der Ovranette

Zwar treten Nebenwirkungen nach der Einnahme von Ovranette insgesamt betrachtet eher selten auf, aber dennoch gibt es Frauen, die schon einmal mindestens eine Nebenwirkung verspürt haben.

Zu den Nebenwirkungen, die für das Medikament Ovranette relativ typisch sind, gehören zum Beispiel Störungen im Bereich des Stoffwechsels sowie schwankende Stimmungslagen, die übrigens bis zu Depressionen führen können.

Ferner können Kopfschmerzen, vaginale Entzündungen, ein erhöhter Blutdruck und auch Übelkeit auftreten.

Einige Frauen haben darüber hinaus eine verringerte sexuelle Lust, nehmen an Gewicht zu und haben Brustschmerzen oder auch Ausschläge auf der Haut festgestellt.

ovranette-pille-kaufen

Ovranette per Online Sprechstunde

Aktuell finden Sie nur Alternative Antibabypillen via Online Sprechstunden Service:

Antibabypillen anzeigen

Quellen:

  • OVRANETTE 150/30 MICROGRAMS COATED TABLETS – Drugs.com
Medizinisch überprüft von: Thomas Bach – Zuletzt aktualisiert im September 2019