NuvaRing Verhütungsring

Den ebenfalls als Vaginalring bezeichneten Verhütungsring bietet der verlinkte Anbieter Ihnen als der wirksames Medikament mit der Bezeichnung NuvaRing an. Der Vaginalring kann sich im Vergleich zur Antibabypille sogar auszeichnen, da er nur einmal im Monat angewendet werden muss. Dennoch ist der Schwangerschaftsschutz von NuvaRing genauso hoch wie bei der Antibabypille. Der NuvaRing reduziert Regelschmerzen.

Aktuell ist der NuvaRing nicht verfügbar. Sobald er wieder verfügbar ist, können Sie ihn über die Online Klinik anfordern. Kosten für die Rezeptausstellung und den Expressversand sind im angezeigten Preis bereits enthalten.

NuvaRing anfordern:

online konsultation

Merkmale:Im Preis enthalten:
Hersteller: OrganonOnline Rezeptausstellung ✓
Wirkstoff: Etonogestrel + EthinylestradiolExpressversand (24 Stunden) ✓
Dosierung: 120mcg / 15mcgKundenservice und Beratung ✓
Vorrätig? Nein (bald wieder verfügbar)→ Online Klinik besuchen

Verhütung mit einem Ring

nuvaring verhuetungsringDie Antibabypille ist zweifellos ein extrem zuverlässiges Verhütungsmittel, hat aber in manchen Fällen den Nachteil, dass einige Frauen nicht geringe Nebenwirkungen verspüren.

Falls auch Sie Probleme mit der Antibabypille haben, weil Sie unangenehme Nebenwirkungen verspüren, stehen Ihnen mit dem Verhütungspflaster sowie dem Verhütungsring durchaus noch zwei alternative Verhütungsmittel zur Verfügung, die ebenso wirksam sind.

Der Verhütungsring, mitunter ebenso als Vaginalring bezeichnet, ist ein noch nicht allzu bekanntes Verhütungsmittel, was objektiv betrachtet jedoch unbegründet ist. Vielmehr kann sich der Verhütungsring gegenüber der Antibabypille sogar durch einige Vorteile auszeichnen.

Eigenschaften von einem Verhütungsring

Der Verhütungsring ist zunächst einmal ein genauso zuverlässiges Verhütungsmittel wie die Antibabypille oder auch das Verhütungspflaster. Auch beim Vaginalring wird die Wirkung durch künstliche Hormone erreicht, die langsam an den Körper abgegeben werden.

Demzufolge ist die Wirkungsweise des Verhütungsrings identisch mit der Wirkung der Antibabypille, nämlich indem ein Eisprung verhindert wird. Beim Wirkungsgrad hat der Verhütungsring ebenfalls keine Nachteile gegenüber anderen hormonellen Verhütungsmitteln, denn eine Schwangerschaft kann in über 99,3 Prozent aller Fälle verhindert werden.

Der Verhütungsring ist aus einem flexiblen Material beschaffen, welches die Eigenschaft hat, sich der Vagina anzupassen. Ein großer Vorteil ist, dass Sie den Vaginalring nur einmal während der Periode nutzen müssen, denn nach dem Einführen bleibt er über 21 Tage hinweg in der Vagina.

Wie wirkt ein Verhütungsring?

Wie schon kurz angesprochen, wirkt der Verhütungsring auf exakt die gleiche Art und Weise, wie Sie es eventuell von Ihrer Antibabypille kennen. Im Verhütungsring sind spezielle Hormonvarianten enthalten, die dazu führen, dass keine Schwangerschaft eintreten kann.

Ein wesentlicher Vorteil des Verhütungsrings ist, dass die Wirkung nicht nur einen Tag nach dem Einsetzen anhält, wie es bei der Einnahme der Antibabypille der Fall ist, sondern die Wirkung hält über einen Zeitraum von drei Wochen an. Darüber hinaus erstreckt sich die Wirkung selbstverständlich auch noch über die vierte Woche der Periode.

Besonders Frauen, die öfter unter Magen- und Darmproblemen leiden, können von dem Verhütungsring profitieren. Denn da die Wirkstoffe direkt über die Wand der Vagina und nicht erst über den Magen aufgenommen werden, ist eine höhere Verträglichkeit vorhanden.

Wie wirkt speziell der NuvaRing?

Während sich NuvaRing und die Antibabypille in der Form der Anwendung etwas unterscheiden, gibt es bezüglich der Wirkungsweise absolut keine Unterschiede. Denn sowohl Antibabypille als auch Verhütungsring wirken dadurch, dass die enthaltenen Kunsthormone dem Körper das Gefühl geben, dass bereits ein Eisprung stattgefunden habe und eine Schwangerschaft eingetreten sei.

Dadurch kommt es nicht zu einer weiteren Produktion, sodass tatsächlich keine Schwangerschaft eintreten kann. Vorteilhaft an der Wirkung von NuvaRing ist, dass die Hormone sehr gleichmäßig an den Körper abgegeben werden, was bei der Antibabypille auf eine nicht ganz so exakte Art und Weise möglich ist, da Sie diese Pille einmal täglich einnehmen.

Wie wende ich den Verhütungsring an?

Die Anwendung des Verhütungsrings ist im Prinzip kinderleicht, was aber nicht wörtlich zu nehmen ist, denn selbstverständlich dürfen Sie dieses Verhütungsmittel Bei dem verlinkten Anbieter erst dann bestellen, wenn Sie mindestens 18 Jahre alt sind. Was nun die konkrete Anwendung betrifft, so führen Sie den Verhütungsring ganz einfach in Ihre Vagina ein, wie es zum Beispiel auch mit einem Tampon passieren würde.

Sie drücken den Verhütungsring dazu leicht zusammen, um ihn auf diese Weise leicht in die Vagina einführen zu können. Aufgrund der hohen Flexibilität passt sich der Ring relativ schnell der Form Ihrer Vagina an. Schon nach wenigen Tagen werden Sie gar nicht mehr bemerken, dass Sie den Verhütungsring nutzen.

Sie müssen sich übrigens keine Sorgen machen, dass Sie den Verhütungsring unbemerkt verlieren könnten, da dies durch die Struktur und vor allem automatisch durch Ihre Beckenmuskeln verhindert wird. Wichtig zu wissen ist sicherlich auch, dass es für die Wirkungsweise und für den Grad der Wirkung keine Bedeutung hat, an welcher Stelle Sie den Verhütungsring in Ihrer Vagina im Detail platzieren.

Wie wende ich speziell den NuvaRing an?

Falls Sie bisher ausschließlich die Antibabypille zur Schwangerschaftsverhütung genutzt haben, stellt sich Ihnen sicherlich die Frage, wie NuvaRing als Verhütungsring korrekt angewendet werden muss. Die Anwendung ist relativ einfach und muss vor allen Dingen lediglich einmal pro Periode erfolgen.

NuvaRing ist anzuwenden, indem Sie den Vaginalring an die dafür vorgesehene Stelle in Ihrer Vagina einsetzen. In der Regel dauert es nicht einmal eine Minute, bis dieser Vorgang abgeschlossen ist. Für die „restlichen“ 28 Tage Ihrer Periode müssen Sie sich dann nicht mehr um eine Verhütung kümmern, da Sie NuvaRing über einen Zeitraum von 21 Tagen in Ihrer Vagina belassen können.

Wie es bei vielen Antibabypillen ebenfalls üblich ist, so müssen Sie das Verhütungsmittel an den letzten sieben Tagen einer jeden Periode nicht mehr anwenden, wobei der Schwangerschaftsschutz dennoch bis zum Ende der Regel vorhanden ist.

Gegenanzeigen vom NuvaRing

Bevor Sie NuvaRing erstmalig anwenden, sollten Sie sich auf jeden Fall informieren, ob es nicht bestimmte Gegenanzeigen gibt, die auf Sie zutreffen. Wäre dies nämlich so, müssen Sie sich mit Ihrem Arzt beraten, welches alternative Verhütungsmittel Sie nutzen können.

So wie bei jeder Antibabypille gilt auch bei NuvaRing die Gegenanzeige, dass Sie den Verhütungsring nicht anwenden dürfen, falls bei Ihnen bereits eine Schwangerschaft eingetreten ist. Auch während der Stillzeit ist die Anwendung des Verhütungsrings NuvaRing verboten. Ferner existieren manche Erkrankungen, die ebenfalls dazu führen können, dass Sie den Vaginalring nicht einsetzen und anwenden dürfen.

Das können zum Beispiel unerklärliche vaginale Blutungen, ein Lebertumor oder ein anderer Tumor sein, der in Abhängigkeit von Hormonen vorhanden ist. Falls Sie ein erhöhtes Thromboserisiko haben, sollten Sie zunächst mit Ihrem Arzt besprechen, ob die Anwendung von NuvaRing für Sie geeignet ist.

Nebenwirkungen vom NuvaRing

Ein weiterer Vorteil, durch den sich der Vaginalring NuvaRing gegenüber der Antibabypille auszeichnen kann, sind die seltener auftretenden Nebenwirkungen. Die Ursache besteht darin, dass eine niedrigere Dosierung notwendig ist, um den Schwangerschaftsschutz zu gewährleisten.

Dennoch sind auch bei NuvaRing Nebenwirkungen nicht ganz ausgeschlossen, sodass Sie sich durchaus informieren sollten, um welche Symptome es sich handeln kann. Neben einer allergischen Reaktion, die bei jedem Arzneimittel auftreten kann, das einen entsprechenden Inhaltsstoff als Vorteil hat, kann es zu einer Erhöhung des Blutdrucks als eine mögliche Nebenwirkung kommen.

Ferner haben manche Frauen, die sich für den Verhütungsring entschieden haben, einen Rückgang der sexuellen Lust festgestellt, litten unter Stimmungsschwankungen oder einer Zunahme des Körpergewichts. Ebenfalls möglich ist, dass Sie ein Spannungsgefühl in Ihrer Brust haben oder unter Kopfschmerzen leiden.

→ Online Klinik besuchen